Bonner Zentrum für Ambulante Rehabilitation

Physikalische Therapien

Unter dem Begriff „Physikalische Therapien“ werden Therapieverfahren zusammen­gefasst, die auf physikalischen Methoden beruhen (Wärme, Kälte, elektrische Reize).

Dabei handelt es sich um rein passive Maßnahmen, die im Wesentlichen schmerz­lindernd und muskeldetonisierend wirken, Zirkulationsstörungen verbessern sowie die Reaktionsbereitschaft der Gelenke und der zugehörigen Muskulatur erhöhen können.

Folgende physikalische Anwendungen
werden im BZfAR angeboten:

  • Wärmetherapie (heiße Rolle, Fango, Rotlicht)
  • Elektrotherapie mit unterschiedlichen Stromformen
    Niederfrequenz, Hochfrequenz, Interferenzstrom, Iontophorese, Ultraschall
  • Kältetherapie

 

Einsatzgebiete der physikalischen Therapie:

  • Schmerzbekämpfung
  • Verbesserung von Durchblutung, Zirkulation und Nährstoffversorgung der ver­schiedenen Gewebe
  • Unterstützend zur Erhaltung und Verbesserung der Funktion des Bewegungsap­parates

Wo Reha Spaß macht.

Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine E-Mail: Tel.: 0228 - 60 88 60

Individuelle Therapieberatung

Um bei Ihnen in Anlehnung an Ihre Beschwerden und Ihr aktuelles Krankheitsbild die am besten geeignete Therapieform zu finden, bieten wir Ihnen über unseren leiten­den Physiotherapeuten Andreas Stommel oder einem Mitarbeiter eine kostenlose und individuelle Therapieberatung vor Beginn Ihrer Behandlungsserie an.

Bonner Zentrum für Ambulante Rehabilitation GmbH | © 2017Impressum | Datenschutz |