Bonner Zentrum für Ambulante Rehabilitation

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Die manuelle Lymphdrainage dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen.

Dabei handelt es sich um eine besondere Form der manuellen Therapie, die den Lymphfluss fördert und hilft, gestaute Flüssigkeit aus dem Gewebe abzuleiten.

Patien­ten verspüren oft bereits nach der ersten Anwendung eine deutliche Erleichte­rung und Schmerzlinderung. Zur Unterstützung des Therapieerfolgs kann nach Be­hand­lungsdurchführung eine Bandagierung durchgeführt werden.

Einsatzgebiete der Manuellen Lymphdrainage:

  • orthopädisch-traumatologische Erkrankungen, die mit Schwellung einherge­hen (z.B. Zerrungen, Verstauchungen, Muskelverletzungen)
  • nach Operationen
  • bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • bei urologischen und gynäkologischen Erkrankungen
  • bei Gefäßerkrankungen
  • nach Tumorbehandlungen bzw. Lymphknotenentfernung

 

Wo Reha Spaß macht.

Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine E-Mail: Tel.: 0228 - 60 88 60

Individuelle Therapieberatung

Um bei Ihnen in Anlehnung an Ihre Beschwerden und Ihr aktuelles Krankheitsbild die am besten geeignete Therapieform zu finden, bieten wir Ihnen über unseren leiten­den Physiotherapeuten Andreas Stommel oder einem Mitarbeiter eine kostenlose und individuelle Therapieberatung vor Beginn Ihrer Behandlungsserie an.

Bonner Zentrum für Ambulante Rehabilitation GmbH | © 2017Impressum | Datenschutz |